Schönfeld Consultants

Wandel begleiten.

Wo Aufmerksamkeit herrscht, gibt es keine Richtung, sondern Raum.

– Jiddu Krishnamurti

Leistungen

Der Bau eines Mähdreschers, die Versorgung einer Intensivpatientin, die Inszenierung einer Bühnenshow - so unterschiedlich diese Vorhaben auch sind. Sie alle eint ein Prozess: Menschen treten miteinander in Beziehung und organisieren ihre Unternehmung, um Erfolg zu erlangen.

Dabei entstehen unterschiedliche und komplexe Organisationskulturen. Sie zeigen sich in der Art und Weise wie Mitarbeiter miteinander in Kommunikation treten, wie Erfolg definiert wird, ob aus Konflikten Lernprozesse entwickelt werden können.

In Achtung vor dem Umstand, dass Unternehmen ihrer Kultur folgend sich selbst organisieren, leitet sich für mich ein systemischer Ansatz in Gestaltung meiner Coaching-, Beratungs- und OE-Prozesse ab. Ich wende dabei Modelle der Transaktionsanalyse an und folge dem dialogischen Ansatz von Isaacks und Senge. Ein kulturwissenschaftliches Studium und Erfahrungen als Schauspielregisseur ergänzen zudem mein Spektrum der Methodenwahl.

Weiterentwicklung und Wandel sind unvermeidbar. Sie zu begleiten bedeutet für mich:

Als Coach

Ich verstehe Coaching als ein Verfahren, das Menschen in ihrem beruflichen Umfeld unterstützt, sich angemessen und aktiv den Herausforderungen des Arbeitsalltags zu stellen, ohne sich dabei von sich selbst zu entfremden. Mit Herausforderungen meine ich Ansprüche der Arbeitswelt an die/den Einzelnen im Hinblick auf die persönliche Entwicklung in unterschiedlichen Kompetenzfeldern.

Mehr denn je sieht sich der „arbeitende Mensch“ Prozessen der Veränderung ausgesetzt, die ihn intensiv mit seinem Fühlen, seinem Denken sowie Fragen des Verhaltens konfrontieren. Coaching hilft Wandel zu gestalten und Widerstand in Veränderungsprozessen ressourcenorientiert zu betrachten.

Als Berater

Beratung kann ein Bestandteil von Coachingprozessen sein wie auch umgekehrt. Ich rücke hier die Praxisberatung in den Vordergrund, was die Reflexion über Erlebtes in der Arbeitswelt des Klienten meint. Beratung bewegt sich zwischen der Vermittlung von theoretischen Inhalten und dem Dialog, in dem die Klientin Handlungsmöglichkeiten für ihr professionelles Umfeld entwirft.

Beratungsprozesse setzen den freien Willen des Klienten voraus, angemessen beraten werden zu wollen, sich Unterstützung für Wege des Wandels einzufordern.

Als Organisationsentwickler

Ich verstehe Organisationen als lebendige Organismen, die Kulturen eigenständiger Ausprägung hervorbringen. Teilaspekte einer Organisation können durch Modelle fassbar gemacht werden, mit dem Ziel Interventionen zu planen, die das System angesichts von Problemstellungen steuerungsfähig macht.

Daraus leiten sich Interventionen ab, die die Organisation im Sinne ihrer Ziele unterstützen. Folgende Interventionen und Methoden biete ich an und gehören zu meinem Erfahrungsbereich:

  • Großgruppenmoderation
  • Mediation
  • Teamsupervision und Teamcoaching
  • Einzelcoaching
  • Führungskräfteentwicklung
  • Konfliktmanagement
  • Businesstheater:
    Es leuchtet ein, dass ein Schauspielregisseur seine Erfahrung mit Wandel und Wandlungsfähigkeit kaum außer Acht lassen kann. Wissend um die Kraft diverser Theatermethoden, adaptiere ich sie für Veränderungsprozesse in Unternehmen. Dies können beispielsweise Sketchfolgen über Konfliktstrukturen einer Firma, Workshops zu den Themen Körpersprache und Ausstrahlung oder Szenenfolgen zur Reflexion von Regelkommunikationen sein.